Javascript is required to view this map.

Jazzclub Krefeld

clubs

Am 09.02.1979 wurde der Jazzklub Krefeld e. V. gegründet. Er entstand aus der fast fünfundzwanzigjährigen Zusammenarbeit von Jazzfreunden in Krefeld. Einige von ihnen hatten sich bereits viele Jahre vor der Gründung um das Programm des Jazzkellers gekümmert, aus dem der Jazzklub hervorgegangen ist. Die Gemeinnützigkeit des Jazzklubs ist anerkannt worden, d. h. Spenden, die der Klub erhält, sind für den Spender steuerlich absetzbar. Unser Konto: Nr. 33 62 55 bei der Sparkasse Krefeld BLZ 320 500 00.

Der Jazzklub wird durch das Kulturamt der Stadt Krefeld unterstützt. Seine Aufgaben und Ziele sind, Jazz als Kulturgut zu fördern, jungen Musikern Auftrittsmöglichkeiten zu bieten, durch die Organisation von Konzerten etablierter Musiker dem Krefelder Publikum den zeitgenössischen Jazz in seiner Vielfalt vorzustellen und Bildungsangebote wie Workshops zu veranstalten.

Die Finanzierung größerer Konzertvorhaben nur über Eintrittsgelder oder Mitgliedsbeiträge ist heute nicht mehr möglich. Wegen gestiegener Gagenforderungen und hoher Nebenkosten ist der Klub auf Förderbeiträge und Spenden angewiesen, ebenso auf Sponsoren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten. Gern informieren wir Sie detailliert über unsere Projekte.

Alle Mitglieder des Klubs arbeiten ehrenamtlich. Der Klub hat keine Einnahmen aus anderen Wirtschaftsbereichen oder etwa aus einer eigenen Klubgaststätte. Die Mitgliederzahl des Jazzklubs ist in den letzten Jahren stetig gestiegen; zurzeit hat er ca. 200 Mitglieder aus allen Altersgruppen und gesellschaftlichen Bereichen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt mtl. 4,- Euro (erm. 2 Euro). Mitglieder zahlen bei Konzertveranstaltungen die Hälfte des Eintrittspreises.