Javascript is required to view this map.

Jazz-Club Huerth e.V. - Jazz-Keller

clubs

Jazzclub Hürth e.V.

1986 entschlossen sich engagierte Jazzfreunde aus Hürth dazu, für die Kulturlandschaft ihrer Stadt aktiv zu werden. Auf Initiative des Jazzexperten Peter Schmitt-Sausen gründeten sie den Jazzclub Hürth e.V. mit dem Ziel, den Jazz in die Region zu bringen.  

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Jazzclub Hürth hat seitdem über 300 Jazzkonzerte mit internationalen Stars und regionalen Größen in Hürth organisiert. Zu den spektakulärsten Aktivitäten des Jazzclubs und großen Höhepunkten im Hürther Kulturkalender gehört die Jazznacht, die in diesem Jahr zum 21. Mal stattfindet und ein Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern ist.

Die meisten Konzerte des Jazzclubs finden seit 1991 im Jazzkeller in der Hermülheimer Straße statt. Der historische Keller der Gleueler Schule ist darüber hinaus Proberaum für viele Bands. Der Jazzclub bringt den Jazz aber auch in zahlreiche historische Gebäude und Baudenkmäler der Stadt – etwa die Corrensmühle, den Rittersaal der Burg Gleuel, die Gelbe Villa oder den Löhrerhof.

Die derzeit 112 Mitglieder des Jazzclubs profitieren von vergünstigten Eintrittspreisen und der Möglichkeit, das Kulturleben in Hürth aktiv mitzugestalten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir brauchen immer neue Unterstützer! Beantragen Sie Ihre Mitgliedschaft noch heute.

Aufgaben und Ziele des Jazzclubs Hürth e.V.:

Das Verständnis für den Jazz als Kunstform fördern

Jazzhistorische Kenntnisse vermitteln

Urteilsfähigkeit und kritisches Bewusstsein der Jazzinteressenten ausbauen

Der Jazzclub Hürth e.V. ist ein gemeinnützig im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung vom 24. Dezember 1953 (GVBl. 1954 Seite 33 ff.). Ordentliches Mitglied des Vereins kann jede über 18 Jahre alte Person werden, die aktiv an der Verwirklichung der Vereinsziele interessiert ist und mitwirkt.