Erchinger Andreas

No Address
00000 Baden-Württemberg
Germany

Andreas Erchinger arbeitet als Pianist und Komponist vorwiegend im Cécile Verny Quartet, mit dem er in der vergangenen Dekade sechs Alben eingespielt hat. Das Quartett erhielt 2003 den 1. Preis in der Kategorie Jazz Vocal und den Grand Prix du Jury des Festivals Antibes-Juan les Pins sowie 2006 den Quartalspreis der deutschen Schallplattenkritik für die Produktion "The bitter and the sweet". Konzertreisen führten ihn nach Marokko,Dubai, Uganda, Jamaika, Tansania, Madagaskar, die Bahamas, La Réunion und in die meisten europäischen Nachbarländer. Davor hat er lange als Sideman bei verschiedenen Deutschen und Schweizer Ensembles gespielt. Von 1997 an war er Pianist des Live-Ensembles der SWR- Kultursendung "Fünf vor Zwölf "und hat an zahlreichen Hörfunk- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Aktuell arbeitet er an dem neuen Projekt „New Gate“(Rolf Breyer- bass/ Daniel Schay-Drums/perc.) mit der Kölner Klarinettistin Annette Maye und freut sich zunehmend am Spiel im freieren Bereich mit Hanfreich/Krill und „Preparation X“. Die erste Produktion von „Preparation X“ wird in Kürze erscheinen. Andreas ist Lehrbeauftragter für Jazz-Piano an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg und Lehrer und Ensembleleiter an der Jugendmusikschule St.Georgen im Schwarzwald.